Kessel für Holz

für Stückholz, Holzbriketts, Hackschnitzel und Sägespäne

Kessel für Stückholz, Holzbriketts, Sägespänen und Hackschnitzel von BLAZE HARMONY bieten einzigartige Lösungen für die Beheizung Ihres Hauses. Patentierte Technologie und durchdachtes Design der Kessel ermöglichen einen nahezu automatischen Betrieb bei niedrigem Brennstoffverbrauch.

WÄHLEN SIE DEN BESTEN KESSEL

Innovative Heizmethode

Schneiden mit einem Holzvergaserkessel BLAZE HARMONY

Vorteile des
Holzvergaserkessel BLAZE

  1. Der erste Kessel mit mechanischer Detektion des Brennstoffvolumens

    PATENTIERT

    Dieses einzigartige System sorgt für automatischen Dauerbrand, indem der Ventilator bei Senkung der Brennstoffmenge in der Beschickungskammer ausgeschaltet wird und somit der Verbrennungsprozess abgebrochen wird. Diese präzise Detektion hält einige Stunden Dauerbrand in der Brennkammer und dadurch wird das Anheizen im Kessel pro Saison deutlich reduziert. Sollte der Benutzer nicht rechtzeitig nachfüllen, bleibt in der Brennkammer eine Kohleschicht (holzkohle-artig), die ideal zum Anheizen ist, ohne die Brennkammer reinigen zu müssen. Es genügt, diese Schicht mit einem Stück Papier anzuzünden und Brennstoff nachzufüllen. Diese originelle Lösung ist durch Patent geschützt.

  2. Der erste Kessel auf dem Markt mit Schutz vor Korrosion durch niedrige Temperaturen, ohne Notwendigkeit der Installation von Sicherheitssystemen

    PATENTIERT

    Eingebauter Thermostat mit eingestellter Temperatur auf 60°C und spezielle Konstruktion für Wassermischung im Kessel, garantieren den Schutz des Kessels. Ein Wärmespeicher-Anschluss mit Schwerkraftprinzip ohne notwendige Pumpen ist möglich. Hohe Ersparnis bei Installation und sicherer Betrieb. 7 Jahre Garantie auf Kesselkörper, ohne weitere Bedingungen. Diese originelle Lösung ist durch Patent geschützt.

  3. Der erste Kessel auf dem Markt mit Luftzufuhr in drei Zonen in die Vergasungskammer,

    PATENTIERT

    das sorgt für ein gleichmäßiges Abbrennen des Brennstoffes und ermöglicht ein wirkungsvolles Verbrennen von Brennstoffen verschiedener Maße (Holzhackschnitzel, Sägespäne, Holzbriketts auch niedrigerer Qualität). Die Vortrocknungsluft, die in den oberen Teil der Kammer (im Bedarfsfall) zugeführt wird, trocknet den allfällig feuchten Brennstoff, damit er hochwertig verbrannt werden kann und der hohe Wirkungsgrad des Kessels und niedrige Emissionswerte erhalten bleiben.

  4. Antikorrosionsschutz mit System isolierter kompakter Wärmekammer

    In der isolierten kompakten Beschickungskammer aus Niro-Stahl werden die Wände nicht direkt durch Wasser gekühlt – sie haben höhere Temperatur, was Kondensation verhindert. Die Lebensdauer von Kesseln mit dieser Konzeption ist deutlich höher gegenüber üblichen Holzvergaserkesseln. Dies ermöglicht auch feuchtere Brennstoffe zu verbrennen, ohne die Lebensdauer des Kessels zu vermindern. Dank der höheren Temperatur der Wände wird kein Teer in der Beschickungskammer abgelagert. Kompakte Vergasungskammer ist ein separates Element, das von den Kesselwänden mit Wasser isoliert ist und noch dazu ist sie aus korrosionsfreiem Material für eine noch längere Lebensdauer hergestellt. Die Kammer ist austauschbar.

  5. Große Beschickungskammer

    mit Brenndauer bis zu 8 Stunden. Zusammen mit Dauerbrand 24 Stunden bis zum nächsten Nachfüllen ohne Ausbrennen.

  6. Spezielle mechanische Turbulatoren

    bedient durch Außenhebel haben eine originelle und präzise Konstruktion. Sie garantieren ständige Reinheit des Wärmetauschers und den Kesselbetrieb mit maximalem Wirkungsgrad während des gesamten Betriebes.

  7. Geneigter Boden der Vergasungskammer

    sorgt für automatische Weiterführung der Asche aus der Verbrennungskammer während des Verbrennungsvorgangs und jede Reinigung vor neuem Anheizen entfällt gänzlich.

  8. Schräge Beschickungstür dient

    dem bequemen Nachfüllen von Scheitholz und schüttbaren Brennstoffen (Holzschnitzel, Sägespäne, u. ä.) im gesamten Volumen der Verbrennungskammer.

  9. Top Regler und cleveres Steuerungsprogramm

    ermöglichen die gewünschte Kesselleistung in Prozent-Wert direkt einzustellen und den Kessel durch kontinuierlichen Betrieb von 50 bis 130 % Leistung zu regulieren. Einstellung der Leistung auf 50 % garantiert eine lange Brenndauer im Kessel bei vergleichbarer Verbrennungsqualität, als wenn die Leistung auf 100% eingestellt ist. Diese Lösung ermöglicht den Kessel bei niedriger Leistung zu betreiben (insbesondere in Übergangszeiten wichtig) und auch die Installation vom Wärmespeicher mit kleinerem Volumen, was Ersparnis von Finanzmitteln und Raum bedeutet. Beim Regler besteht die Anschlussmöglichkeit des Moduls zum Nachrüsten des Kessels zum Kombikessel mit Pelletbrenner.

  10. Lambdasonde

    garantiert hochwertige Verbrennung und niedrige Emissionswerte sowohl bei Verbrennung von Hartholz als auch Weichholz. Lambdasonde ist ein wichtiges Element, das den Wert von Restsauerstoffgehalt im Abgas abtastet und nachfolgend mittels Servoantrieb die Menge und Art der Luftzufuhr in die Verbrennungskammer einstellt.

 

Der einzige Kessel auf dem Markt mit einer Drei-Wege-Verbrennungsluftzufuhr

Das relative Luftverhältnis wird durch einen multifunktionalen Schiebevorhang bestimmt, der manuell oder durch eine Lambdasonde über einen Servoantrieb gesteuert wird.

Im Gegensatz zu anderen Heizkesseln lässt sich die Verteilung der in den Brennstoff eintretenden Luft (Vortrocknungsluft über der Brennstoffschicht) bei BLAZE HARMONY Heizkesseln leicht steuern. Der Kessel kann daher auch an verschiedene Brennstoffe angepasst werden. Dies ermöglicht eine effiziente Verbrennung von leicht brennbaren Brennstoffen (Holzabfälle, Hackschnitzel, kleine Briketts) und von schwer brennbaren Brennstoffen (große Holzscheite, nasses Holz).

 

Drei-Wege-Luftzufuhrsteuerung

Vortrocknende und primäre Luft zu 100 % offen, sekundäre Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage befindet sich die Blende der Luftzufuhr bei Verbrennung von feuchtem Brennstoff oder großen Holzscheiten.

Sekundäre Luft zu 100 % offen, vortrocknende und primäre Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage befindet sich die Blende der Luftzufuhr bei Verbrennung von trockenem Hartholz oder Briketts, wo mehr Sekundärluft für wirkungsvolle Verbrennung benötigt wird.

Primäre und sekundäre Luft zu 50 % offen, die vortrocknende Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage kann sich die Blende der Luftzufuhr in der Situation befinden, wann die Blende durch Servoantrieb bedient wird, um den gewünschten Sauerstoffwert zu erhalten.

POLOAUTOMATISCHER Betrieb des Pyrolysekessels

Beschicken
Nach 8 Stunden
Nach 24 Stunden
Nach mehr als 24 Stunden und mehr seit dem ersten Beschicken
Nach kurzer Zeit

1

Beschicken - Nach dem Füllen des gesamten Volumens der Beschickungskammer ist die Brenndauer bis zu 8 Stunden in Abhängigkeit von der Brennstoffart und dem gewählten Leistungsbereich des Kessels.

2

Nach 8 Stunden - sobald die Brennstoffschicht unter die Schwelle des Detektors sinkt, bekommt der Regler Signal vom Sensor und der Ventilator wird ausgeschaltet. Dadurch wird der Verbrennungsprozess abgebrochen.

3

Nach 24 Stunden seit dem ersten Beschicken des Kessels befinden sich im Kessel immer noch glühende Kohlen, so dass man größere Brennstoff-Stücke nachfüllen kann, den Ventilator einschalten kann und der Kessel wird den Betrieb fortsetzen.

4

Nach mehr als 24 Stunden und mehr seit dem ersten Beschicken des Kessels befinden sich im Kessel keine glühenden Kohlen mehr, falls der Benutzer nicht rechtzeitig Brennstoff beschickt. Es bleiben hier aber Brennstoffreste in Form von Holzkohle. In diesem Fall ist es allerdings ausreichend, den Ventilator einzuschalten und mit einem Stück Papier die restliche Holzkohleschicht in der Kammer anzuzünden.

5

Nach kurzer Zeit ist die Holzkohle verbrannt und es können größere Brennstoffstücke nachgelegt werden. Der Mechanismus zur Erkennung von Restbrennstoffen gewährleistet einen hohen Bedienungskomfort, da keine neuen Schmelzen entstehen, bei denen der Benutzer den Kessel reinigen, kleine Späne hacken und auf das Anheizen des Kessels warten muss.

Automatisches
Steuergerät
ecoMAX

Automatisches Steuergerät ecoMAX 860 TOUCH

Das ausgeklügelte Steuerungsprogramm des Reglers ermöglicht es ihnen, die gewünschte Kesselleistung in Prozent direkt einzustellen und den Kessel während des Betriebs zu kontrollieren. Der Bereich der möglichen Leistungseinstellungen hängt von der Art des installierten Heizkessels ab. Eine Einstellung der Leistung unter 100 % gewährleistet eine lange Brenndauer im Kessel bei vergleichbarer Verbrennungsqualität wie bei einer Einstellung von 100 %.

Diese Lösung ermöglicht es, den Kessel mit einer geringeren Leistung zu betreiben (wichtig vor allem in der Übergangszeit) und auch ein kleineres Volumen des Pufferspeichers zu installieren, was zu finanziellen Einsparungen und auch zu Platzeinsparungen führt.

Der Regler wertet auch die von der Lambdasonde gemessenen O2-Werte aus und steuert den Stellmotor für die Primär- und Sekundärluft sowie die Luftklappe des Vortrocknungsprozesses, um den eingestellten O2-Restwert einzuhalten. Das Lambda-Sonden-Kit ist ein optionales Zubehör.

Sobald das Bedienmodul des Pelletbrenners angeschlossen ist, steuert die Steuerung ecoMAX860D TOUCH auch den Brennerbetrieb und den Pelletverbrennungsprozess, indem sie die Brennerleistung über den gesamten Bereich kontinuierlich moduliert, um die gewünschte Kesseltemperatur zu halten.

Funktionen der Steuereinheit:

  • Steuerung der Kesselleistung
  • Steuerung des Abluftventilators
  • Steuerung der Pelletszuführung
  • Modulation der Leistung des Pelletbrenners
  • Kesselpumpe
  • Brauchwasserpumpe
  • Warmwasser-Zirkulationspumpe
  • Mischerpumpe
  • Mischersteuerung
  • Thermostat-Unterstützung
  • Heizsteuerung des Speichers
  • Sommer/Winter-Modus
  • Abgas-Sensor
  • Equithermal Management
  • Zeitprogramme
  • STB-Notfallthermostat
  • Umschalten einer anderen Wärmequelle
  • Intelligenter Alarm

Internetmodul
ecoNET

Internetmodul ecoNET
ecoNET


Das Internetsystem ecoNET ermöglicht dem Benutzer Fernzugriff auf Verwaltung und Monitoring des Kessels und Heizungssystems. Dank diesem System kann der Benutzer die eingestellten Parameter des Kessels und des Heizungssystems ändern, aber auch die Betriebsgeschichte des Kessels und des Heizungssystems ablesen, die in einem übersichtlichen Graph dargestellt wird.

Fernzugriff auf den Regler ist von allen Geräten möglich, die Internetanschluss haben, sei es ein Tablet PC, Computer oder Mobiltelefon. Die Einstellung wird via Webbrowser auf der Webseite www.econet24.com oder über mobile Anwendung für Android und iOS durchgeführt.

Online service

Online-Servis. Das Internetsystem dient nicht nur dem Benutzer. Die Servicefirma kann Zutritt zur Kesseleinstellung haben und im Bedarfsfall kann sie Einstellung des Heizungssystems ändern oder in die Kesselsteuerung eingreifen und somit die Servicekosten senken.

Weiteres Zubehör des Reglers

ecoSTER TOUCH

ecoSTER TOUCH / eSTER X80

Fernsteuerungspanel mit der Raumthermostat-Funktion ecoSTER TOUCH ermöglicht die Bedienung und Parameteränderung des Kessels von der Stelle, wo das Bedienungspanel installiert ist, z. B. aus dem Wohnzimmer.

Internet module

Das Erweiterungsmodul für die
Steuerung von zwei weiteren
Heizkreisen

Es ermöglicht die Steuerung von zwei weiteren Mischventilen und ihren Pumpen. Weiter ermöglicht es auch Steuerung der Nutzwasser-Zirkulationspumpe.