Holzvergaserkessel
BLAZE COMFORT

für Scheitholz, Holzbriketts, Hackschnitzel und Sägespäne

  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3 Patente
  • Konkurrenzfähiger Preis
  • Zertifizierte Leistungsanpassung von 50–100 %
    ermöglicht den Einbau eines kleineren Pufferspeichers
  • Kompakte Abmessungen
  • Komfortabler halbautomatischer Betrieb
  • Verbrennung von Briketts, Spänen, Sägemehl und nassem Holz möglich
  • Niedriger Brennstoffverbrauch
  • Ermöglicht Schwerkraftanschluss
  • ECO DESIGN
  • Class 5
Holzvergaserkessel BLAZE COMFORT
A+
GARANTIE 7 JAHRE auf den Kesselkörper
Wirkungsgrad 92+ %

Vorteile des Holzvergaserkessel
BLAZE COMFORT

  1. PATENTIERT

    Mechanische Erkennung von Kraftstoffresten

    Dieses einzigartige System sorgt automatisch für eine stabile Wärme (Glut) und veranlasst das Gebläse, sich abzuschalten, wenn der Füllstand des Brennstoffs sinkt. Dank dieser präzisen Erkennung bleibt die heiße Glutschicht mehrere Stunden lang in der Brennkammer erhalten, wodurch die Anzahl der Anzündungen im Kessel pro Saison reduziert wird.

  2. PATENTIERT

    Schutz vor Tieftemperaturkorrosion

    Der eingebaute Thermostat mit einer Temperatureinstellung von 60°C und einer speziellen Struktur für die Durchmischung im Inneren des Kessels schützt den Kessel. Möglichkeit des Schwerkraftanschlusses an den Pufferspeicher ohne Pumpen. Erhebliche Einsparungen bei der Installation und sicherer Betrieb. 7 Jahre Garantie auf den Kesselkörper, ohne zusätzliche Bedingungen. (optionales Zubehör)

  3. PATENTIERT

    Drei-Wege-Luftzufuhr

    Sorgt für eine gleichmäßige Verbrennung des Brennstoffs und ermöglicht die Verbrennung von Brennstoffen unterschiedlicher Größe (Hackschnitzel, Sägemehl, Briketts, auch minderer Qualität). Vortrocknungsluft, die (falls erforderlich) in den oberen Teil der Kammer zugeführt wird, trocknet den feuchten Brennstoff, um ihn gut verbrennen zu können und einen hohen Wirkungsgrad des Kessels und niedrige Emissionswerte zu erhalten.

  4. Korrosionsschutz mit einem isolierten kompakten Warmkammersystem

    Wo die Wände der Heizkammer nicht direkt durch Wasser gekühlt werden, sind sie heißer, was die Kondensation verhindert. Die Lebensdauer dieser Kessel ist um ein Vielfaches länger als die von herkömmlichen Vergaserkesseln. Sie erlaubt auch die Verbrennung von feuchtem Brennstoff, ohne die Lebensdauer des Kessels wesentlich zu verringern. Die erhöhte Temperatur der Wände verhindert die unangenehme Ablagerung von Teer in der Heizkammer. Die kompakte Vergasungskammer ist ein separates Element, das von den Wänden des Wasserkessels isoliert ist. Die Kammer kann ausgetauscht werden.

  5. Schräger Boden der Vergasungskammer

    Ermöglicht die automatische Entfernung der Asche aus der Brennkammer während der Verbrennung, so dass eine Reinigung vor dem erneuten Anfeuern nicht mehr erforderlich ist.

  6. Beste Regelbarkeit der Kesselleistung

    Ermöglicht die Einstellung der gewünschten Kesselleistung in Prozenten und die Regelung des Kessels im Dauerbetrieb. Die Einstellung einer reduzierten Leistung gewährleistet eine lange Verbrennungsdauer im Kessel mit einer Qualität, die mit der Qualität bei 100 % Leistung vergleichbar ist.

 

Verbrennungsluftzufuhr in drei Richtungen

Die Verteilung der in den Brennstoff eintretenden Luft (Vortrocknungsluft, die über dem Brennstoffbett zugeführt wird) kann leicht gesteuert werden. Der Kessel kann daher an verschiedene Brennstoffe angepasst werden. Dies ermöglicht eine effiziente Verbrennung von leicht brennbaren Brennstoffen (Schnittgut, Hackschnitzel, kleine Briketts) und schwer brennbaren Brennstoffen (große Holzscheite, feuchtes Holz).

Blaze Kesselschnitt

Drei-Wege-Luftzufuhrsteuerung

Vortrocknende und primäre Luft zu 100 % offen, sekundäre Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage befindet sich die Blende der Luftzufuhr bei Verbrennung von feuchtem Brennstoff oder großen Holzscheiten.

Sekundäre Luft zu 100 % offen, vortrocknende und primäre Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage befindet sich die Blende der Luftzufuhr bei Verbrennung von trockenem Hartholz oder Briketts, wo mehr Sekundärluft für wirkungsvolle Verbrennung benötigt wird.

Primäre und sekundäre Luft zu 50 % offen, die vortrocknende Luft vollständig geschlossen. In dieser Lage kann sich die Blende der Luftzufuhr in der Situation befinden, wann die Blende durch Servoantrieb bedient wird, um den gewünschten Sauerstoffwert zu erhalten.

POLOAUTOMATISCHER Betrieb des Pyrolysekessels

Beschicken
Nach 8 Stunden
Nach 24 Stunden
Nach mehr als 24 Stunden und mehr seit dem ersten Beschicken
Nach kurzer Zeit

1

Beschicken - Nach dem Füllen des gesamten Volumens der Beschickungskammer ist die Brenndauer bis zu 8 Stunden in Abhängigkeit von der Brennstoffart und dem gewählten Leistungsbereich des Kessels.

2

Nach 8 Stunden - sobald die Brennstoffschicht unter die Schwelle des Detektors sinkt, bekommt der Regler Signal vom Sensor und der Ventilator wird ausgeschaltet. Dadurch wird der Verbrennungsprozess abgebrochen.

3

Nach 24 Stunden seit dem ersten Beschicken des Kessels befinden sich im Kessel immer noch glühende Kohlen, so dass man größere Brennstoff-Stücke nachfüllen kann, den Ventilator einschalten kann und der Kessel wird den Betrieb fortsetzen.

4

Nach mehr als 24 Stunden und mehr seit dem ersten Beschicken des Kessels befinden sich im Kessel keine glühenden Kohlen mehr, falls der Benutzer nicht rechtzeitig Brennstoff beschickt. Es bleiben hier aber Brennstoffreste in Form von Holzkohle. In diesem Fall ist es allerdings ausreichend, den Ventilator einzuschalten und mit einem Stück Papier die restliche Holzkohleschicht in der Kammer anzuzünden.

5

Nach kurzer Zeit ist die Holzkohle verbrannt und es können größere Brennstoffstücke nachgelegt werden. Der Mechanismus zur Erkennung von Restbrennstoffen gewährleistet einen hohen Bedienungskomfort, da keine neuen Schmelzen entstehen, bei denen der Benutzer den Kessel reinigen, kleine Späne hacken und auf das Anheizen des Kessels warten muss.

Vergleich der Parameter von Vergaserkesseln

  BLAZE COMFORT Gängige Kessel
Zertifizierte regelbare Leistung JA NEIN
Schwerkraft Anschluss JA NEIN
Betrieb bei Stromausfall JA NEIN
Möglichkeit der Verbrennung von Schüttbrennstoff JA NEIN
Verbrennungszeit pro Beschickung (wenn die Kammer maximal mit Hartholz gefüllt ist) 3–8 Stunden 2–5 Stunden
Nutzbares Volumen der Brennkammer cca 90 % cca 70 % (Frontlader)
Brennstoffverbrauch 0,25–0,35 kg/kWh 0,35–0,45 kg/kWh
Integrierter Rücklaufthermostat-Schutz JA NEIN
Wood boiler BLAZE COMFORT

Maße

Maße des Holzvergaserkessel BLAZE COMFORT
  BC15 BC20 BC25 BC30
  mm mm mm mm
A 1200 1200 1200 1200
B 530 530 714 714
C 402 402 586 586
D Ø147 Ø147 Ø147 Ø147
E 89 89 89 89
F 972 972 972 972
G 250 250 250 250
H 87 87 87 87
I 240 240 240 240
J 177 177 177 177
K 644 644 644 644
L 897 897 897 897
M 108 108 108 108
N G1/2" G1/2" G1/2" G1/2"
O G6/4" G6/4" G6/4" G6/4"
P G6/4" G6/4" G6/4" G6/4"

Technische Parameter

  BC15 BC20 BC25 BC30
Regulierbare Leistung (kW) 7,5–15 10–20 12,5–25 15–30
Nennleistung (kW) 15 20 25 30
Wirkungsgrad (%) 92 92 93 94
Emissionsklasse 5.
Ecodesign JA
Energieklasse A+
Scheitholzlänge (mm) 330 330 500 500
Beschickungskammer-Volumen (dm³) 80 80 120 120
Kesselgewicht (kg) 330 330 440 440
Maximaler Betriebsdruck (bar) 3 3 3 3
Wasserinhalt im Kessel (l) 40 40 55 55

Automatic
controller
ecoMAX

Automatic controller ecoMAX 860

Das ausgeklügelte Steuerungsprogramm des Reglers ermöglicht es ihnen, die gewünschte Kesselleistung in Prozent direkt einzustellen und den Kessel während des Betriebs zu kontrollieren. Der Bereich der möglichen Leistungseinstellungen hängt von der Art des installierten Heizkessels ab. Eine Einstellung der Leistung unter 100 % gewährleistet eine lange Brenndauer im Kessel bei vergleichbarer Verbrennungsqualität wie bei einer Einstellung von 100 %.

Diese Lösung ermöglicht es, den Kessel mit einer geringeren Leistung zu betreiben (wichtig vor allem in der Übergangszeit) und auch ein kleineres Volumen des Pufferspeichers zu installieren, was zu finanziellen Einsparungen und auch zu Platzeinsparungen führt.

Der Regler wertet auch die von der Lambdasonde gemessenen O2-Werte aus und steuert den Stellmotor für die Primär- und Sekundärluft sowie die Luftklappe des Vortrocknungsprozesses, um den eingestellten O2-Restwert einzuhalten. Das Lambda-Sonden-Kit ist ein optionales Zubehör.

Sobald das Bedienmodul des Pelletbrenners angeschlossen ist, steuert die Steuerung ecoMAX860D TOUCH auch den Brennerbetrieb und den Pelletverbrennungsprozess, indem sie die Brennerleistung über den gesamten Bereich kontinuierlich moduliert, um die gewünschte Kesseltemperatur zu halten.

Controller's features:

  • boiler’s output regulation from 50 to 130 % of nominal output
  • exhaust fan control
  • modulating pellet burner output
  • pellet feeder control
  • boiler pump
  • HUW pump
  • HUW circulation pump
  • mixer pump
  • mixer control
  • thermostat support
  • buffer loading control
  • summer/winter mode
  • flue gas sensor
  • weather control
  • time schedules
  • STB emergency thermostat
  • reserve boiler switch
  • intelligent alarm

Internetmodul
ecoNET

Internetmodul ecoNET
ecoNET


Das Internetsystem ecoNET ermöglicht dem Benutzer Fernzugriff auf Verwaltung und Monitoring des Kessels und Heizungssystems. Dank diesem System kann der Benutzer die eingestellten Parameter des Kessels und des Heizungssystems ändern, aber auch die Betriebsgeschichte des Kessels und des Heizungssystems ablesen, die in einem übersichtlichen Graph dargestellt wird.

Fernzugriff auf den Regler ist von allen Geräten möglich, die Internetanschluss haben, sei es ein Tablet PC, Computer oder Mobiltelefon. Die Einstellung wird via Webbrowser auf der Webseite www.econet24.com oder über mobile Anwendung für Android und iOS durchgeführt.

Online service

Online-Servis. Das Internetsystem dient nicht nur dem Benutzer. Die Servicefirma kann Zutritt zur Kesseleinstellung haben und im Bedarfsfall kann sie Einstellung des Heizungssystems ändern oder in die Kesselsteuerung eingreifen und somit die Servicekosten senken.

Weiteres Zubehör des Reglers

ecoSTER TOUCH

ecoSTER TOUCH / eSTER X80

Fernsteuerungspanel mit der Raumthermostat-Funktion ecoSTER TOUCH ermöglicht die Bedienung und Parameteränderung des Kessels von der Stelle, wo das Bedienungspanel installiert ist, z. B. aus dem Wohnzimmer.

Internet module

Das Erweiterungsmodul für die
Steuerung von zwei weiteren
Heizkreisen

Es ermöglicht die Steuerung von zwei weiteren Mischventilen und ihren Pumpen. Weiter ermöglicht es auch Steuerung der Nutzwasser-Zirkulationspumpe.

Downloads

PDF Technical sheet of boiler BLAZE COMFORT